Wohnträume
der Deutschen 2016

Wie wohnen die Deutschen - und wie sieht ihr Traumhaus aus? Worüber ärgern sie sich besonders? Interhyp hat als größter Vermittler von privaten Baufinanzierungen 2.100 Bundesbürger nach ihren Wohnträumen befragt.

Viel Spass beim anschauen!

Wie die Deutschen wohnen und wie zufrieden sie damit sind

Was ist den Deutschen im Leben wichtig?

Ein schönes Zuhause – das gehört bei den Deutschen, neben Gesundheit, Familie und Partnerschaft sowie Sicherheit im Alter, zu den wichtigsten Dingen im Leben.

0% Gesundheit
0% ein schönes Zuhause
0% Familie
0% harmonische Partnerschaft
0% Sicherheit im Alter

Wie zufrieden sind die Deutschen mit den Aspekten ihrer Wohnsituation?

0%
Nähe zur Natur
0%
Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe
0%
Ärzte in Umgebung
0%
Lage & Umgebung

Die Nähe zur Natur, Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte in der Nähe sorgen am stärksten für Zufriedenheit.

wohnen die Deutschen?
0%
Stadt / Kleinstadt
0%
Land & Umland

Die Deutschen bewohnen im Schnitt vier Zimmer mit insgesamt 96,7m²

Top-Ausstattungsextras anzeigen
51%
Balkon
46%
Einbauküche
42%
Garten
  • Mieter Ø 3,2 Zimmer
  • Eigentümer Ø 5,5 Zimmer

Mit durchschnittlich drei Zimmern müssen Mieter mit deutlich weniger Räumen auskommen als Eigentümer. Zur Extra-Ausstattung in Wohnung oder Haus gehören bei etwa der Hälfte der Deutschen ein Balkon bzw. eine Terrasse, eine moderne Einbauküche und ein Garten.

Drei Viertel der Deutschen sind mit ihrer Wohnsituation alles in allem zufrieden

0% sind zufrieden
0% sind unzufrieden

Die wichtigsten Gründe für einen Umzug

Der Hauptgrund, um über einen Umzug nachzudenken, ist abgesehen von Familienplanung und beruflicher Veränderung, für 35 Prozent der Deutschen eine zu hohe Miete.

0% zu hohe Miete
0% zu wenig Platz
0% schlechter Zustand der Wohnung
0% Ärger mit Nachbarn

Glückliche Eigentümer

0%
zufriedene Eigentümer

Nur die wenigsten Eigenheimbesitzer haben ihre Kaufentscheidung bislang bereut. Mehr als die Hälfte der Eigentümer ist mit der Entscheidung für die eigene Immobilie sehr zufrieden.

Wertentwicklung lässt Zufriedenheit steigen

Zur Zufriedenheit trägt sicherlich bei, dass sie größtenteils davon ausgehen, sich mit ihrem Wohneigentum eine solide Wertanlage geschaffen zu haben, die stetig an Wert gewinnt.

0%
der Bauherren gehen von einem Wertgewinn ihres Eigentums aus
0%
der Bauherren schätzen, der Wert ihres Eigentums bleibe stabil
0%
glauben, ihr Wohneigentum wird an Wert verlieren

Was die Deutschen sich für ihren Wohntraum wünschen

Was ist wichtig für das Traumwohnen?

Neben Behaglichkeit und einem guten Wohngefühl lieben die Deutschen eine gute Lage und Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Aber auch die Nähe zur Natur muss stimmen, wenn es um den Wohntraum geht – alles Aspekte, mit denen sie größtenteils auch heute schon zufrieden sind.

0% Behaglichkeit
0% Lage &
Umgebung
0% Einkaufs-
möglichkeiten
0% Nähe zur Natur

Wie würden die Deutschen am liebsten leben?

Der persönliche Wohntraum: Drei von zehn Deutschen träumen von einem Einfamilienhaus.

0 % Energiesparhaus
0 % Einfamilienhaus
0 % Stadtwohnung
0

Deutsche träumen von mehr Platz:
Drei Viertel der Bundesbürger wünschen sich 100 Quadratmeter oder mehr zum Wohnen.

Wie ist der Wohntraum ausgestattet?

Bei der Frage nach der Wunschausstattung zeigen sich die Deutschen eher bescheiden: Marmorbad, Sauna und ein Pool stehen ganz am Ende der Wunschliste. Dagegen ist eine moderne Einbauküche ein Muss für fast jeden Wohntraum.

0% moderne
Einbauküche
0% Gäste-WC
0% Garage
0% Garten

Worauf die Deutschen nicht verzichten wollen

Für vier von zehn Bundesbürgern ist ein Garten ein absolutes Muss. Gefolgt von einer modernen Einbauküche und Garage.

0% Garten
0% moderne
Einbauküche
0% (Dach)Terasse, Balkon
oder Loggia

Wunsch nach Sicherheit

Etwa ein Fünftel der Deutschen hat in den letzten zwölf Monaten mitbekommen, dass in ihrer Nachbarschaft eingebrochen wurde. Drei Prozent wurden selbst Opfer eines Einbruchs.

Mittel zur Einbruchprävention

Zwar halten 41 Prozent der Bundesbürger eine aufmerksame Nachbarschaft für die beste Prävention gegen Einbrüche, dennoch wird das Bedürfnis nach technischen Lösungen, die Einbrüche verhindern können, größer. Der Einbau einer Alarmanlage zählt heute zu den Top-10-Ausstattungswünschen.

"Aufmerksame Nachbarn verhindern Einbrüche"
0%
"Neue Fenster & Türen halten Einbrecher auf"
0%
"Ich wünsche mir eine Alarmanlage"
0%

Technische Hilfsmittel immer beliebter

Vor allem bei den Bewohnern aus Frankfurt und Köln hat das Interesse an einer Alarmanlage in den letzten beiden Jahren stark zugenommen.

2016
0%
0%
2015
0%
0%
2014
0%
0%
Frankfurt
Köln

Wohntraum "Eigene Immobilie"

Wo die Deutschen ihren Wohntraum sehen

Vier von fünf Deutschen sind davon überzeugt, ihren Wohntraum eher in der eigenen Immobilie und nicht in einem Mietobjekt zu verwirklichen.

0%
in eigener
Immobilie
0%
in einem
Mietobjekt
ih-05-01-key

Wie sehr wünschen sich die Deutschen, einmal in den eigenen vier Wänden zu leben?

So wünschen sich knapp drei Viertel der Mieter ein Leben in den eigenen vier Wänden. Vor allem jüngere Mieter bis 40 Jahre und Mieter mit Kindern wünschen sich Wohneigentum.

Alle Befragten
Befragte mit Kinder
18- bis 29jährige
30- bis 39jährige
sehr & etwas
74%
90%
kaum
15%
6%
gar nicht
10%
5%

Was für Eigentum spricht

Viele Faktoren sprechen für den Traum vom eigenen Heim: Die Unabhängigkeit von Vermietern und mietfreies Wohnen sind dabei die wichtigsten Gründe. Aber auch das Ausleben von Gestaltungswünschen, die Schaffung einer Wertanlage und die Absicherung für das Alter sind für mehr als die Hälfte sehr wichtige Gründe für ihren Traum von den eigenen vier Wänden.

0 % Unabhängigkeit
vom Vermieter
0 % mietfrei wohnen
0 % mehr Gestaltungs-
freiheit
0 % Altersvorsorge
0 % sichere
Wertanlage

Finanzielle Aspekte als Bremser

Welche Bedenken haben die Deutschen beim Bau einer eigenen Immobilie?

Gegen den Kauf oder den Bau einer eigenen Immobilie sprechen vor allem finanzielle Aspekte. Die meisten Mieter fürchten sich vor unkalkulierbaren Zusatz- bzw. Baunebenkosten sowie einer hohen finanziellen Belastung durch einen Kredit.

0 % Festpreis wird
nicht eingehalten
0 % hohe finanzielle
Belastungen durch
Kredit
0 % unkalkulierbare
Zusatzkosten
0 % finden kein
Grundstück

Hindernisse aus Architekten-Sicht

0%
der Bauherren wissen nicht,
wann ihr Objekt fertiggestellt sein soll
0%
der Bauherren wissen nicht,
was ihr Objekt kosten darf

Jeder fünfte Deutsche tut sich laut Architekten schwer bei der realistischen Schätzung der Kosten sowie mit der Planung, wann das Objekt fertiggestellt sein soll.

Bei der Verwirklichung ihres Wohntraumes...

Die Mehrheit der Bauherren ist bei der Verwirklichung ihres Wohntraums realistisch.

sind
realistisch
0%
überschätzen
sich
0%

Woran Bauvorhaben scheitern

0%
Bauherren erhalten wegen starker Nachfrage nicht das passende Grundstück
0%
konservative Kreditvergabe durch die Banken
0%
nicht kalkulierte Zusatzkosten bzw. Baunebenkosten
0%
unvorhergesehene finanzielle Engpässe beim Bauherrn

So wohnen die Großstädter

Wie wohnen die Großstädter?

Den Großstadtbewohnern aus den Metropolen Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart, Köln oder Leipzig stehen rund 85 Quadratmeter, verteilt auf 3,6 Zimmer zur Verfügung.

Mit durchschnittlich 101,2 Quadratmetern steht den Stuttgartern am meisten Wohnfläche zur Verfügung.

Tipp: Klappen Sie eine Reihe auf, um mehr zu erfahren!

Wohnfläche

Ø 85,7m² - 3,4 Zimmer

Ausstattung

39% Balkon/Terasse 53% Moderne Einbauküche 48% Garten 32% Garage 32% Gäste-WC

Wohnfläche

Ø 78,9m² - 3,6 Zimmer

Ausstattung

46% Balkon/Terasse 36% Moderne Einbauküche 23% Garten 24% Garage 26% Gäste-WC

Wohnfläche

Ø 82,2m² - 3,5 Zimmer

Ausstattung

51% Balkon/Terasse 38% Moderne Einbauküche 34% Garten 14% Garage 15% Gäste-WC

Wohnfläche

Ø 87,6m² - 3,7 Zimmer

Ausstattung

48% Balkon/Terasse 34% Moderne Einbauküche 27% Garten 34% Garage 30% Gäste-WC

Wohnfläche

Ø 86m² - 3,4 Zimmer

Ausstattung

54% Balkon/Terasse 44% Moderne Einbauküche 31% Garten 28% Garage 35% Gäste-WC

Wohnfläche

Ø 101,2m² - 4,4 Zimmer

Ausstattung

62% Balkon/Terasse 55% Moderne Einbauküche 43% Garten 53% Garage 35% Gäste-WC

Wohnfläche

Ø 78,4m² - 2,9 Zimmer

Ausstattung

51% Balkon/Terasse 39% Moderne Einbauküche 28% Garten 41% Garage 23% Gäste-WC

ih-02-02-flieger

Wie zufrieden sind die Menschen in den Metropolen?

Zusammen mit den Münchenern sind die Berliner am zufriedensten mit ihrer Wohnsituation, obwohl sich drei von zehn Berlinern durch Partylärm in ihrer Wohngegend gestört fühlen. Die Kölner sind die unzufriedensten Städter, wenn es um die materiellen Aspekte ihrer Wohnsituation geht.

0%
Berlin
0%
München
0%
Leipzig
0%
Hamburg
0%
Frankfurt
0%
Stuttgart
0%
Köln

Warum die Großstädter umziehen würden

So sind neben zu hohen Mieten auch zu wenig Platz und ein schlechter Zustand der Wohnung die Hauptgründe, die Großstädter zum Umziehen bewegen würden.

0% zu hohe Miete
0% zu wenig Platz
0% schlechter Zustand der Wohnung
0% Ärger mit Nachbarn

 

Die gesamte Studie

Die wichtigsten Fakten haben wir in dieser Website für Sie anschaulich aufbereitet. Die gesamten Infografiken sowie eine Broschüre der Interhyp Wohntraumstudie als PDF können Sie hier herunterladen:

Download Infografiken (2478 kB) Download Broschüre (3239 kB)
Teilen auf: